Kategorien
Reisegagdets Reisen

#24 Reisegadget: Feuerzeug

Auf Reisen darf mittlerweile mein Feuerzeug nicht mehr fehlen. Und nein, ich bin kein Raucher. Ehrlich gesagt, habe ich in meinem ganzen Leben noch nicht einmal eine Zigarette oder Zigarre probiert. Pfeifentabak auch nicht ­čśë

Ich nehme das Feuerzeug mit, weil ich immer wieder in Situationen komme, wo es unersetzlich ist. Offensichtlich notwendig ist es zum Beispiel bei Campingreisen. Der Gaskocher l├Ąsst sich sonst einfach recht schwer entz├╝ndenÔÇŽ Aber auch sonst kann es sehr n├╝tzlich sein. Mal wird damit das Lagerfeuer entfacht oder ein Blutegel entfernt. Die kleinen Biester reagieren n├Ąmlich auf die W├Ąrme und lassen los. Ansonsten kann man mit dem Feuerzeug auch notd├╝rftig Metall desinfizieren, Schn├╝re ÔÇ×schneidenÔÇť oder das Ausfransen von Schn├╝ren durch das Abschmelzen des Endes zu verhindern. Der entscheidende Vorteil gegen├╝ber Z├╝ndh├Âlzern ist, dass das Feuerzeug nicht so leicht nass wird und meistens auch ├Âfter als eine Z├╝ndholzpackung benutzt werden kann. Zur Sicherheit sollten aber gerade auf Mehrtageswanderungen immer zwei Feuerzeuge mitgef├╝hrt werden.
Im Gegensatz zur Gaskartusche darf man sein Feuerzeug im Flugzeug meistens mitf├╝hren. Es kommt immer noch darauf an, welche Art Feuerzeug man hat. Nicht alle sind erlaubt. Zudem gibt es noch regionale Unterschiede, wo das Feuerzeug mitgef├╝hrt werden muss. Meistens muss es aber direkt am Mann (oder an der Frau) getragen werden.

Noch ein letzter Hinweis: Bez├╝glich der Blutegel solltest du dich aber bitte noch mal selbst informieren. Die vielfach angeratene Methode, die Blutegel mit Feuer oder Salz zum Loslassen zu bewegen, kann sie n├Ąmlich auch dazu bringen, sich zu ÔÇ×├╝bergebenÔÇť. Dabei besteht die Gefahr, dass sie Krankheiten ├╝bertragen. Da so gerade auch Krankheiten von vorigen Wirten ├╝bertragen werden k├Ânnen, w├Ąre das nat├╝rlich keine gute Sache. Niemand m├Âchte pl├Âtzlich HIV positiv sein. So richtig verl├Ąssliche Informationen habe ich dar├╝ber aber noch nicht gefunden!